Internet, IT Sicherheit, Cybersicherheit, Datenschutz, Netz Forensik, Datenschutzbeauftragter, DSGVO

 

Die Lage der IT-Sicherheit in Deutschland

Mit dem Lagebericht zur IT-Sicherheit legt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) als nationale Cyber-Sicherheitsbehörde einen umfassenden und fundierten Überblick über die Bedrohungen Deutschlands, seiner Bürgerinnen und Bürger und seiner Wirtschaft im Cyber-Raum vor.

Die Lage der IT-Sicherheit  in Deutschland 2018: Auszug aus dem Inhalt.

Gefährdungslage weiterhin hoch

Die Gefährdungen sind im Berichtszeitraum im Vergleich zum vorangegangenen Berichtszeitraum vielfältiger geworden.

Insgesamt ist die Anzahl an Schadprogrammen weiter gestiegen: Es gibt über 800 Millionen bekannte Schadprogramme. Pro Tag kommen rund 390.000 neue Varianten hinzu. Im Mobil-Umfeld gibt es bereits mehr als 27 Millio-nen Schadprogramme allein für Google Android.

Obgleich es wirkungsvolle Techniken am Markt gibt, DDoS-Angriffe abzuwehren, ist die Bedrohungslage auf-grund der hohen Mitigationskosten und neuen Angriffstechniken („memcached Amplification“) nach wie vor hoch. Im zweiten Halbjahr 2017 gab es zunächst jedoch keine signifikante Erhöhung der eingesetzten Angriffskapazitäten, typisch waren Spitzenwerte von 50 bis 60 Gbit/s. Im ersten Quartal 2018 wurden jedoch DDoS-Angriffe mit bis zu 190 Gbit/s in Deutschland detektiert. Ein Zusammenhang mit dem Missbrauch der Server-Software memcached als DDoS-Reflection-Vektor ist sehr wahrscheinlich.

Der zusammenfassende Überblick zeigt, dass die Gefährdung im Vergleich zum vorangegangenen Berichtszeit-raum keinesfalls zurückgegangen ist, sondern sogar etwas zugenommen hat. Sie ist vielschichtiger geworden, was den Aufwand für den Schutz erhöht. Es gibt nach wie vor eine hohe Dynamik der Angreifer bei der Weiterentwicklung von Schadprogrammen und Angriffswegen, was hohe Aufmerksamkeit und Flexibilität zur Gewährleistung der Informationssicherheit erfordert. Und es gibt eine neue Qualität von Schwachstellen in Hardware, die ohne einen Austausch der Hardware nicht vollständig geschlossen werden können.

Weiter zu den Lageberichten

http://dnetz.de/cms/cms/die-lage-der-it-sicherheit-in-deutschland.aspx